Abenteuer Pflegehund Tag 13

Heute hatten wir Besuch – ziemlich lange – von Bricis neuem Frauchen! Wir haben alles Wichtige durchgesprochen und ihr gezeigt, wie und was wir so üben. Ok, vieles musste Schlappi zeigen, denn der hat dabei ein bischen mehr Routine und Ausdauer als Briciola. Lina musste öfter mal hinter dem Kindergitter warten, denn sie hatte die ganze Zeit nur im Sinn, Würstchen zu klauen, zur Not auch direkt mit der Nase im Leckerlibeutel!

Aber die angehende Hundemutti hat sich ziemlich gut angestellt!

Im Garten war Briciola heute extrem zutraulich. Sie gesellte sich immer wieder von sich aus zu uns und wollte aktiv gekuschelt und gekrault werden.

Irgendwann musste das neue Frauchen dann wieder fahren, um noch rechtzeitig den örtlichen „Tierbedarfladen“ überfallen zu können! 😉

Eigentlich dachte ich, dass Briciola nach diesem aufregenden Tag heute abend nur noch schlafen wollen würde, aber sie hat sich jetzt wieder zu mir gelegt und ihr Köpfchen ganz fest in meine Hand gedrückt, damit ich sie streichel. Obwohl – jetzt schläft sie doch – und schnarcht – der Tag war lang!

Brici hat ziemlich schnell entdeckt, dass das Kuscheln mit Menschen toll ist, und vertraut mir schon sehr. Toll ist auch, dass sie die positiven Erfahrungen mit uns auch auf andere Menschen überträgt.

Morgen früh geht es dann los in das neue Zuhause. Da werden bei uns dann doch ein paar Tränchen fliessen! Brici ist einfach ein kleiner Herzensdieb!