Nina Update (Tag 5)

Es sind die kleinen Dinge, die sich erfreulicherweise ändern. Heute morgen saß Nina zur Begrüssung im Körbchen und die Rutenspitze wedelte freudig. Im Auto eroberte sie heute Linas Körbchen mit einer Selbstverständlichkeit, dass unsere Ariegeois-Zicke zu perplex war, um sich zu wehren. Beim Gassigehen ist Nina äusserst effektiv. Sie erledigt schon auf den ersten Metern alles Nötige, hat dann aber sichtlich Spass und Interesse am Weitergehen. Sie ist weitgehend stubenrein. Ihr Futter legt man ihr am besten mit in ihr Körbchen, in dem sie immer noch alles beobachtend den grössten Teil des Tages verbringt. Dort frisst sie dann am liebsten, wenn niemand zu ihr hinschaut.