Nina Update (Tag 8)

Die kleine Nina taut langsam ein bischen auf. Sie läuft teilweise freudig mit Schlappi und Lina in den Garten und zeigt auch mal Eigeninitiative, indem sie z.B. auf die Eckbank springt und dort eine Tüte zerfetzt.

Tatsächlich freut man sich bei einem Hund wie Nina über solche Dinge! In ihrem Körbchen lässt sie sich mittlerweile auch nicht mehr im Schlaf stören, wenn man eng an ihr vorbei geht. Gestern ist sie sogar weitgehend souverän auf einem langen Spaziergang zusammen mit unbekannten Menschen und Hunden mitgelaufen. Im Gegensatz zu Philine ist Nina stubenrein und erledigt alles Notwendige immer schnell und pragmatisch.

Heute im Garten hatte Nina dann richtig Spass: Gemeinsames Jagen verbindet! Auch wenn niemand die Katze gesehen hat, die Schlappi unter dem Erdkellerdach vermutete, alle waren sich einig, dass man diese jagen müsse! 🙂 Auch erste zarte Spielversuche mit Philine liessen sich beobachten. Das ungestüme Anspielen von Lina war ihr hingegen noch suspekt.