Auflösungswort (Welpen ABC)

Es ist relativ leicht, einem Welpen „Sitz“ oder „Platz“ beizubringen. Aber wie lange soll der Hund dann sitzen bzw. liegen bleiben? Bis er selber entscheidet aufzustehen? Bis du aufhörst „Bleib“, „Bleib“, „BLEIB“ zu sagen? Bist du ihn lobst oder ihm ein Leckerli reinschiebst? Alles keine gute Idee, wenn man mal länger darüber nachdenkt, oder?

Deswegen führt man mit dem ersten Signal für eine bestimmte Position auch sofort ein Auflösungswort (mit entsprechender Geste) ein, das dem Hund erlaubt die Position wieder zu verlassen, und achtet konsequent darauf, dass er die Position niemals vor dem Auflösungswort verläßt.

Praktisch kann das dann so aussehen: Du sagst: „Sitz“, belohnst und lobst den Hund im „Sitz“ und bevor der Hund aufsteht sagst du dein Auflösungswort z. B. „Und lauf!“ und wirfst gleichzeitig ein Leckerli so vom Hund weg, dass er automatisch aufsteht, um es sich zu holen. Achte darauf, dass du ein Auflösungswort wählst, das du im Alltag nicht in einem anderen Kontext benutzt.