Gruppenkurse wieder erlaubt! Lockerungen beim Einzeltraining!

Laut dem Landratsamt Amberg Sulzbach darf auch ich nun wieder Gruppenkurse für euch anbieten!

Durch extrem verantwortungsvoll umgesetzte Hygienemaßnahmen können sich bei mir auch Kunden sicher fühlen, die selber zu einer Risikogruppe gehören oder mit einer gefährdeten Person zusammenleben.

Besonders freue ich mich für die Hunde, für die ein Training in Anwesenheit anderer Hunde wichtig für die Sozialisierung ist. Keinenfalls will ich aber auch nur für eine einzige Übertragung von SARS-CoV-2 verantwortlich sein. Unser Training in den Gruppenkursen findet darum zusätzlich zu den unter Schutz vor Corona & Co aufgeführten Regeln unter folgenden Voraussetzungen statt:

– Parken in Reihe, um Distanzunterschreitungen beim Aussteigen zu verhindern, Abstand zu den anderen Kursteilnehmern wird auch vor und nach dem Training gewahrt

– Vermeiden von Kontaktinfektionen durch Training vorerst ohne Geräte, Tore werden nur vom Trainer geöffnet und geschlossen

– Vermeiden von Kontaktinfektionen durch Abstand von 2 Metern auch zu fremden Hunden, alle Hunde sind immer angeleint und dürfen auch untereinander keinen Kontakt haben, vorerst leider auch bei den Welpen kein Sozialspiel!

– kein Gehen hintereinander (Aerosol), bei Bewegungsübungen u.U. größerer Abstand

– Maximalzahl von 5 Personen wird auch nicht durch Zuschauer/Familienmitglieder überschritten, dadurch keine Zuschauer/Familienmitglieder beim Gruppentraining

Noch habe ich keine Kurstermine festgelegt. Wenn ihr Interesse an einem Welpenkurs, Junghundekurs oder Spezialkurs Second Hand Dogs habt, meldet euch!

Für das Einzeltraining ergibt sich folgende Lockerung:

Ab dieser Woche dürfen zwei Familienmitglieder ihren Hund zum Training begleiten, natürlich dann beide mit MNS. Und natürlich gelten weiterhin alle anderen Regeln zum Schutz vor Corona & Co.