Einblick: Spaziergang Plus

Was machen die denn da beim Spaziergang Plus?

Heute haben wir uns mal wieder zum Spaziergang Plus getroffen – wie häufig am Samstag Abend – und hier erhaltet ihr einmal einen kleinen Einblick in unser Training.

Samstag, 06.11., 16 h, Parkplatz Pinzigberg

7 Zweibeiner und 8 Vierbeiner treffen sich ausgerüstet mit Schleppleinen, Leckerlis und guter Laune am Parkplatz unterhalb der Kapelle. Nach einer kurzen Begrüßung gehen wir gemeinsam ein Stück, damit die Hunde erstmal ankommen und sich entspannen können. Dabei achten die Menschen darauf, die Abstände zu den anderen Hunden so zu wählen, dass sich ihre Hunde wohlfühlen, und markern und belohnen fleißig jedes erwünschte Verhalten.

An unserem ersten Stopp geht es zunächst um Beschäftigungsideen für unterwegs. Dann üben wir, Menschengruppen, Jogger und fremde Hunde vorbeigehen zu lassen. Hierbei ist es die Aufgabe der Menschen, ihre Hunde richtig einzuschätzen: Wie nah können andere vorbei gehen? Wie weit funktioniert die Distanzkontrolle?

Am zweiten Stopp liegt der Schwerpunkt auf den direkten Hundebegegnungen. Wir üben Pendeln, Click für Blick und das ruhige Abwarten während einer kurzen Menschenbegegnung.

Weiter geht es zu unserem dritten Zwischenstopp, an dem wir das Ablegen in der Gruppe und das Abrufen aus der Gruppe zu üben. Auf dem Rückweg passieren wir einige Baumstümpfe: Perfekt für eine Sitzübung mit Entfernen des Menschen.

Natürlich nutzen wir die Zeit auch immer zum Austausch und zur Klärung von Fragen. Und unsere Hunde lernen sich ganz natürlich auch in einer größeren, aber zivilisierten Hundegruppe zu bewegen.

Und, bist du neugierig geworden? Zu den Spaziergängen kannst du dich jederzeit anmelden. Auf der Übersicht der anstehenden Kurse findest du immer die nächsten Termine.