Kundeninfo vom 11.11.2021

Auerbach, 11.11.2021

Liebe Pürzelchen-Kunden

Zusammen sicher durch den hoffentlich letzten Pandemie-Winter!

Angesicht der massiv steigenden Infektionszahlen und damit einhergehenden Engpässe in der Gesundheitsversorgung sind auch wir in der Verantwortung darauf zu achten, dass wir keinen Falls zu einer Verschlechterung der Gesamtsituation beitragen.

  • Die Regeln zum Schutz vor Corona & Co gelten darum wieder in ihrer ursprünglichen Form.
  • Ausnahmen von der MNS-pflicht bestehen im Gruppentraining nur, wenn jeder seinen Platz erreicht hat und dort trainiert oder wenn nur eine Person zur Zeit mit mindestens 4 Meter* Abstand zu den anderen mit ihrem Hund trainiert.
  • In allen engeren Situationen muss ich euch bitten, euch und die anderen konsequent zu schützen. Das betrifft besonders das Welpenspiel.
  • Im Einzeltraining kommt bitte mit MNS. Haben wir unsere Plätze erreicht, könnt ihr zum Besprechen den MNS abnehmen. Auch das Training mit eurem Hund dürft ihr ohne durchführen, solange ihr dabei aktiv darauf achtet, mindestens 4 Meter* Abstand (länger als die meisten Leinen) zu mir einzuhalten.
  • Egal ob mit oder ohne MNS, solltet ihr doch einmal husten oder niesen müssen, geschieht dies von allen anderen Menschen abgewandt und ggfs. in die Armbeuge!!!
  • Beim Mantrailen führt bitte einen MNS für die Übergabe der Futterbelohnung und die Auffindesituation mit und achtet besonders in dieser darauf, Abstände einzuhalten.

Hintergrund:

  • Abgesehen von der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung und natürlich der gegenüber medizinischem Personal habe ich auch ein eigenes, existentielles Interesse daran, einen weiteren Lockdown zu verhindern, da mich dieser finanziell ruinieren würde.
  • Das 6-monatige Berufsverbot ohne finanziellen Ausgleich hängt mir noch nach, ein Lockdown bedeutet immer den Verlust von Kunden, danach einen kompletten Neustart, ein langsames Anlaufen aller Kurse – kurz: eine Katastrophe! Meinen Teil habe ich getan: Ich bin dreimal geimpft, habe keine nicht zwingend notwendige Kontakte in Innenräumen (Einkaufen/Arztbesuche) und halte auch draußen Abstand.
  • Hinzu kommt in den Gruppenkursen die Verantwortung für einander. Angesichts zunehmenden Impfdurchbrüche und zum Teil älterer oder auch junger, vorerkrankter Teilnehmer gilt es einander nicht zu gefährden.

Ihr seht, viel ändert sich nicht, aber meine Bitte ist: Haltet euch sorgfältig daran, damit wir gefahrlos und entspannt weiter trainieren dürfen!

Liebe Grüße Annica

* ca. 4 Meter fliegen Tröpfchen beim Husten und Niesen