Ninona

Zart, ängstlich und in sich gekehrt, wenn ihr die Umgebung noch nicht geheuer ist, aber fröhlich, übermütig und frech, wenn sie sich wohl fühlt – so ist dieses Segugio Maremmano Mädchen. Hat sie Hund oder Mensch einmal ins Herz geschlossen, ist die Freude bei jedem Wiedersehen so übergroß, dass sie auf zwei Beinen tanzt, Purzelbäume schlägt und sich selber mit der Rute auf die Nase schlägt. Ist ihr etwas unheimlich, erstarrt sie oder ergreift die Flucht. Mantrailen könnte ein guter, gemeinsamer Weg sein, sich die Welt zu erobern.