Schnuppertraining?

Du möchtest wissen, wie ich arbeite, bevor du einen Kurs buchst? Das verstehe ich.

  • Nach Absprache kannst du ohne Hund bei einer Stunde zusehen, wenn es die Art des Kurses zulässt und die anderen Kursteilnehmer dadurch nicht gestört werden. Du bist dann aber Zuschauer und nicht Teilnehmer. In diesem Punkt komme ich dir sehr entgegen, denn auf diese Art bekommst du natürlich auch schon eine kostenlose Dienstleistung in Form von wertvoller Wissensvermittlung.
  • Der Welpen- und Junghundekurs beginnt mit einem Einzeltraining über 30 Minuten (Bestandteil des Kurses). Wenn du möchtest, kannst du zunächst nur diese 30 Minuten buchen. Möchtest du dann am gesamten Kurs teilnehmen, wird dieses Training mit der Kursgebühr verrechnet, ohne dass dir der zusätzliche Verwaltungsaufwand berechnet wird.
  • Im Einzeltraining kannst du immer auch nur einzelne Trainingseinheiten buchen.
  • Auf meiner Homepage findest du extrem viele Informationen über meine Arbeitsweise. In meinem Blog stelle ich dir kostenlos sehr viel Wissen und ausführliche Trainingstipps zur Verfügung.
  • Kostenlose Teilnahmen mit Hund und kostenlose telefonische Beratungen sind nicht möglich. Du bekommst von der ersten Minute an meine volle Wertschätzung, Konzentration, hohe Qualität und teuer erworbenes Wissen und wertschätzt das, in dem du mich dafür bezahlst. Das ist für beide Seiten eine faire Angelegenheit.
Werbung